FAQ

FAQ - Häufig gestellte Fragen

 

Manche Fragen tauchen immer wieder auf. Hier finden Sie die Antworten auf häufig gestellte Fragen nach Themen sortiert. Ihre Frage ist nicht dabei? Oder wünschen Sie weitere Informationen? Dann sind wir natürlich auch gerne telefonisch oder per E-Mail für Sie da!
 

 

ÖFFNUNGSARTEN
Die Sicherheitsgriffe sind so ausgelegt, dass sie für Fenster mit DIN links und DIN rechts funktionieren. Sie müssen nicht wie bei anderen Produkten die Öffnungsart Ihres Fensters berücksichtigen.


MECHANISCHE VERRIEGELUNG
Aus rein praktischen Gründen wurde sich gegen die bekannte Fensterverriegelung mit Schlüssel entschieden. Mit der mechanischen Verriegelung des LOCKSTAR® Fenstergriffe sind Ihre Fenster auch ohne Griffschloss hervorragend gesichert, ohne dass Sie Angst haben müssen, den Schlüssel zu verlieren.


DAUER ALARMSIGNAL

Nach dem Auslösen des Alarms ertönt das Alarmsignal rund 3 Minuten.


LAUTSTÄRKE ALARMSIGNAL
Der Alarmton des LOCKSTAR Sicherheitsgriff hat am Schallaustritt eine Lautstärke von ca. 115 dB(A).


VORKONFEKTIONIERTER SICHERHEITSGRIFF
Der LOCKSTAR® Sicherheitsgriff wird vorkonfektioniert geliefert. Der Griff und die Schale sind miteinander verbunden und können nicht ohne weiteres getrennt werden.


WIDERSTANDSKLASSE RC 2 UND HÖHER
Der LOCKSTAR® besitzt keine RC 2-Zertifizierung. Wir empfehlen bei Bedarf einen RC 2-zertifizierten Griff einzusetzen und den LOCKSTAR® ohne Griff zusätzlich anzubringen. So erhalten Sie die Vorzüge beider Sicherheitstechnologien.


LOCKSTAR® MIT GRIFF AN FAST JEDEM FENSTER
Der LOCKSTAR® Fenstergriff kann bei über 80% der in Deutschland verbauten Fenster eingesetzt werden. Ausnahmen sind z. B. Riegelstangenbeschläge sowie Fenster die eine abweichende Vierkantstiftlänge benötigen (LOCKSTAR® Stiftlänge: 32 - 43 mm). Der Vierkantstift hat einen Durchmesser von 7 mm.


KEINE ERKENNUNG DER KIPPSTELLUNG

In Abhängigkeit der Einbausituation Ihrer Elemente ist es möglich, dass Sie den LOCKSTAR® für den Einsatz an großen Elementen (z.B. Balkon- und Terrassentüren) zunächst neu kalibrieren müssen. Überprüfen Sie hierzu nach der Montage des LOCKSTAR® die Kippstellung. Sollte der LOCKSTAR® die Verriegelung nur mit einem zweifachen Ton quittieren, so muss der LOCKSTAR® neu kalibriert werden. Eine Anleitung dazu finden Sie im Download-Bereich unserer Homepage unter dem Punkt "LOCKSTAR® Neukalibrierung".